Fruehling in Linz
Events Rausgehen

10 Dinge, die ihr im Frühling in Linz machen müsst

Was ihr euch bei den ersten warmen Sonnenstrahlen nicht entgehen lassen dürft.

Auch wenn es gerade nicht danach aussieht: Spring is coming! Wir haben eine Frühlings-Bucketlist erstellt, die zur Abarbeitung bereitsteht. Los geht’s! 

#1 Auf die Gis spazieren – oder radeln

Gisi, Gis, Gisela – viele Namen, eine Meinung: Die Giselawarte ist einer unserer absoluten Lieblingsplätze in Linz. Immerhin hat man hier den besten Blick auf die Stadt und weckt auf dem Weg hinauf auch noch die Muskeln aus dem Winterschlaf auf. Es soll ja immerhin auch sowas wie den Sommer geben … hust … Bikinifigur. Wir finden, ein „Gipfelbier“  kann trotzdem nicht schaden.

#2 Draußen Kaffee trinken

Glück hat für uns einen Namen: Sonnenterrasse. Ab sofort bekommen uns keine zehn Pferde mehr in die Innenräume der hiesigen Gastrobetriebe. Wir sonnen unsere bleichen Wintergesichter auf lauschigen Sunnbankerln, in chilligen Gastgärten und auf unseren liebsten Sonnenterrassen. Die findet man in Linz etwa vor der Gerberei, beim Teichwerk, am Stadtplatz oder ganz traditionell beim Traxlmayer. Aber bitte die Sonnencreme nicht vergessen!

#3 Den Frühjahrsputz erledigen

Der Winterschlaf ist garantiert auch nicht an den eigenen 4 Wänden spurlos vorübergegangen. Egal ob Pizzaschachtel-Turm oder Badesalz-Sammlung: Jetzt wird aufgeräumt! Wichtig: Wer beim Frühjahrsputz systematisch vorgeht, ist schneller fertig. Hat schon die Oma immer gepredigt. Also zuerst entrümpeln, dann Staub wischen und so weiter. Klingt zach, kann aber ziemlich befreiend wirken – schwöre!

#4 Auf Flohmärkten shoppen – oder Geld verdienen

Wer seinen Frühjahrsputz ordentlich macht, bei dem fällt garantiert das eine oder andere zum Wegwerfen an. Die alte DVD-Sammlung, der doppelte Kartoffelschäler – you get the point.  Versuch doch vor dem Wegwerfen einmal dein Glück hinterm Flohmarktstand – hier findest du alle Flohmärkte in Linz. Oder du genießt einfach die ersten Sonnenstrahlen während du über das Flohmarktareal schlenderst und nach Raritäten Ausschau hältst. Aber vielleicht nicht unbedingt nach dem dritten Kartoffelschäler, ok?

Flohmarkt in Linz

#5 Fahrrad reparieren & ausgiebig testen

Wer sein Rad liebt, der schiebt? Nicht mit uns! Wir starten frisch geölt in den Frühling und nützen eine der vielen Möglichkeiten in Linz, um unseren Drahtesel auf Vordermann zu bringen. Eine gute Anlaufstelle hierfür ist zum Beispiel der „Rostige Esel“. Und wer sich in Zukunft lieber selber um seine zwei Räder kümmern will (Respekt!): Die bieten auch Reparatur-Workshops an!

#6 Urban Gardening ausprobieren

Du hast Bock auf gärtnern, hängst aber irgendwo im 4. Stock mit 2m² Balkon fest?  We got you covered. Oder besser gesagt, die Leute von Morgentau. Du übernimmst im Frühling dein Beet und bekommst Samen, Pflanzen, Gartengeräte bereitgestellt. Das funktioniert übrigens auch für Menschen, deren grüner Daumen eher dunkelschwarz schillert: Detaillierte Infos & Pflegetipps gibts nämlich auch dazu. Ab dem Übergabetag heißt es dann pflegen, jäten und natürlich – ernten, juhu!

#7 Bärlauch pflücken

Schnellere Ernteerlebnisse versprechen aktuell die Wiesen & Wälder in Linz: Dort sprießt unser liebster Knofi-Ersatz momentan nur so aus dem Boden und ist nebenbei auch noch der ideale Frühlingsbegleiter am Teller – also, für alle Nicht-Schmuser zumindest. Man denke da nur zum Beispiel an Bärlauchknödel, Bärlauchpesto, und so weiter…. Unsere liebsten Bärlauch-Spots in Linz haben wir euch auch schon verraten!

#8 Am Urfix eine Runde drehen

Während man mit einem Dosenbier in der einen und einem triefenden Langos in der anderen Hand Runde um Runde durch die Menschenmasse zieht, kann man sich schon einmal ideal auf das Sardinengefühl im Hochsommer am Badesee vorbereiten. Und wem es zu viel wird, der flüchtet einfach aufs Riesenrad und genießt von dort den Blick auf die Stadt.

#9 Den Sommer planen

Der Linzer Sommer hat es in sich: Egal ob AHOI the Full Hit of Summer, Klangwolke oder Pflasterspekakel – es gibt viele Events und Feste, die eingeplant werden wollen, damit sie ja nicht verpasst werden. Also schnapp dir Kalender und Smartphones und markier schnell die Highlights des Linzer Sommers. Und wer auf keinen Fall etwas verpassen will, der möge sich auch den Fräulein Flora Newsletter einverleiben.

Foto: Tom Mesic

#10 Neue Leute kennen lernen

Befreit von gefühlt drei Tonnen Winterkleidung fangen wir wieder an, uns auch für die wesentlichen Dinge zu interessieren. Für die Liebe zum Beispiel. Die gute Nachricht des Tages:  Wer den Winter über einsam war, hat jetzt ideale Chancen, um das nächste Gspusi oder auch “nur” neue Freunde kennen zu lernen. Im Frühling fällt es uns nachgewiesenermaßen leichter, aus uns raus zu gehen – längere Tage sowie mehr Sonnenlicht sei Dank. Also trau dich! Wie man in Linz neue Leute kennen lernen kann, haben wir schon hier verraten.

Titelfoto von Masaaki Komori auf Unsplash